Stoppt die Hetze gegen den Islam!

Samstag, 24. Januar 2015

Aktion in 21 Sprachen gegen Islam hetze in den Medien!




Der deutsch-türkische Autor Dichter und Aphoristiker ,Önder Demir hat in 21 Sprachen eine weltweite Unterschriftenaktion gegen Islam hetze in den Medien gestartet.
Die Aktion heißt: Stoppt die Hetze in den Medien gegen den Islam! 

Önder Demir sagt in dieser Aktion möchten wir klarstellen, dass der Islam auf keinen Fall die Quelle dieser Gewalttätigkeit und Terrorismus auf der Welt ist und niemand das Recht dazu hat den Islam als Religion als Ganzes mit Terrorismus in Verbindung zu bringen. 
Demir sagt, besonders während der letzten zwei Jahrzehnte ist das Wort "islamischer Terrorismus" häufig in den Massenmedien in der Welt benutzt worden.

Alle Muslime in der Welt verurteilen und verfluchen diesen teuflischen Terrorismus, der nur einem Zweck dient, nämlich Chaos und Angst in der Welt anzustiften und die Menschen gegenseitig aufzuhetzen und somit auszubeuten.
Wer unschuldige Menschen ermordet, ohne mit der Wimper zu zucken, ist ein Ungläubiger, kein Gläubiger. Er ist ein Mörder, der Gott nicht fürchtet und dessen Hauptehrgeiz darin besteht, Blut zu vergießen und Schaden anzurichten.
Der Name oder die Religionszugehörigkeit des Terroristen sind bedeutungslos.

Folglich kann ein frommer gläubiger Mensch, der Furcht vor Gott hat, eine Terroristische tat nie begehen.
Alle drei theistischen Religionen gebieten Liebe, Gnade und Frieden. Der Terror ist das Gegenteil der Religion; er ist grausam, gnadenlos, fordert Blutvergießen und erzeugt Elend. 
Ein Terroristischer tat, kann nicht als "islamischer Terror" bezeichnet werden, ebenso wenig wie man von "jüdischem Terror" oder "christlichem Terror" sprechen würde, wenn die Täter Juden oder Christen wären.Terror ist Terror und hat nichts mit der Religion zu tun

Zur Online - Petition: Stoppt die Hetze in den Medien gegen den Islam!